06.03.2015: Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Gemeinde Bennewitz

Am 06.03.2015 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Gemeinde Bennewitz im Gasthof Deuben statt. Zunächst bagann der Gemeindewehrleiter Olaf Ettig mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr und hob einige beachtliche Zahlen hervor:

So waren in den Bennewitzer Feuerwehren 154 Mitglieder tätig, davon 90 Aktive, 23 in der Ehren- und Altersabteilung, 31 Jugendkameraden und 10 "Bambinis". Diese leisteten insgesamt 7.331 Stunden Feuerwehrdienst. Die Kameraden mussten zu 26 Einsätzen, davon 6 Bränden und 17 technische Hilfeleistungseinsätzen ausrücken.

Außerdem bemängelte der Gemeindewehrleiter die schlechte Wasserversorgung am Reiterhof, die die Löscharbeiten beim Einsatz im November 2014 erschwerte. Die Wasserwirtschaft wurde darüber bereits in Kenntnis gesetzt und eine Besserung dringend angemahnt.

Anschließend erläuterte der Leiter des Ordnungsamtes den Feuerwehrhaushalt 2014 und gab einen Ausblick auf 2015.

Danach folgte die Rede des Bürgermeisters Bernd Laqua, der sich bei den Kameraden für die geleistete ehrenamtliche Arbeit bedankte. In seinen Ausführungen kritisierte Laqua unter anderem das Festhalten an den Feuerwehrtechnischen Zentren im Landkreis, obwohl die Privatwirtschaft die Leistungen kostengünstiger und effizienter anbieten würde.

Als weiterer Tagespunkt standen nun noch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft, Beförderungen und Aufnahmen auf dem Programm. Außerdem wurden nach 5 Jahren wieder Funktionsträger (Gruppenführer, Zugführer, Geräte- und Atemschutzgerätewarte) in den Dienst bestellt.

Die Jahreshauptversammlung endete mit einem Abendessen vom Buffet und gemütlichem Beisammensein.