Heimatverein beging Volkstrauertag mit Kranzniederlegung

Männerchor Polenz

Mit einer Kranzniederlegung erinnerte der Kultur- und Heimatverein "Rund um den Eichberg" e. V. zum Volkstrauertag an die Opfer von Krieg und Gewalt.

Die Kranzniederlegung zog zahlreiche Altenbacher, aber auch Einwohner aus umliegenden Dörfern zum Kriegerdenkmal am Denkmalsteich. Selbst Bürgermeister Werner Moser ließ es sich nicht nehmen, dem Ereignis beizuwohnen.

Gedenkreden und Gesang vorm Kriegerdenkmal

Für eine festliche Umrahmung sorgten der Vereinsvorsitzende Herr Bernd Laqua, der Pfarrer Herr Süß, die Mittelschule Bennewitz und der Männerchor Polenz mit Gedenkreden und Gesang.

Zur Homepage des Kultur- und Heimatvereins "Rund um den Eichberg" e. V.




zurück